Jahreshauptversammlung 2017

Sehr gut besucht, war die JHV des OV Barbing im Gasthaus Deutsch. Fast die Hälfte der Mitglieder hörten den Bericht des 1. Vorstands Michael Schmalhofer, der über die Aktivitäten des Ortsverbandes berichtete. Ein Arbeitsgespräch mit MdB Astrid Freudenstein, Regionalgespräche mit anderen Ortsverbänden in Wörth sowie die Wahl des Bundestags-Direktkandidaten waren überregionale Aktivitäten an denen die CSU Barbing teilnahm.

Auch in der Gemeinde begleitete man die Dialogveranstaltung „Barbing-West“ sehr intensiv und auch als Ansprechpartner für den neu geplanten Wertstoffhof stehe man für die Bürger und Bürgerinnen gerne bereit. Ein Highlight war trotz dem schlechten Wetter das Kartoffelfest am Sportgelände des TV Barbing.

Bezogen auf das Wahlprogramm von 2014 - 2020 stellte der 2. Vorsitzende Dominik Schindlbeck  inhaltliche Aktivitäten vor. So fördere der CSU Ortsverband Barbing den Kindergarten mit einer Buchspende von 155 Büchern und unterstütze in naher Zukunft den Förderverein der Grundschule Barbing damit die Schule eine geziehlte Förderung bekomme. Auch gesellschaftlich brachte sich der OV Barbing sehr aktiv ein und unterstützte unter dem Namen „die schwarzen Perlen“ und „Black Ladys“ die Vereine bei der Kegel-Dorfmeisterschaft, bei der Meisterschaft der Stockschützen sowie das Jubiläumsschießen des Schützenvereins Barbing.

Der Kassenbericht des Kassiers Karin Sonnauer war wie gewohnt souverän, sowie die Niederschrift des Schriftführers Uwe Kiendl.

Die vier Vorstände wurden alle samt im Amt bestätigt. Als Beisitzer wurden Alexander Moser, Thomas Hroß, Marion Haimerl, Manfred Baumgartner und Gerhard Deutsch jun. gewählt.

Man geht also mit einem Top Team in die Zukunft!

Auch Bürgermeister Hans Thiel und Kreisvorsitzender Peter Aumer verzeichneten dem Ortsverband Barbing ausgezeichnete Arbeit und beide freuten sich einen so aktiven Verband in ihren Reihen zu haben.