Spende



Schwer schleppten CSU-Ortsvorsitzender Michael Schmalhofer, Uwe Kiendl und CSU-Gemeinderätin Karin Sonnauer an den Kisten, die sie am soäten Mittwochnachmittag im Kindergarten Barbing ablieferten. "Das große Kinderbastelbuch", "Die schönsten Vorlesegeschichten und"Sachgeschichten" sind nur drei von insgesmat 155 Büchern, die sich in den fünf Bücherkisten befanden. Jede Kiste geht an eine der fünf Gruppen des Kindergartens Sankt Martin. Die CSU in der Gemeinde Barbing gestaltet seit vielen Jahrzehnten aktiv den Erfolgsweg der Gemeinde mit", berichtete Schmalhofer mit Stolz. Ein sehr wichtiges Ziel liege dabei in der Zukunftssicherung für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. Speziell die Förderung des Angebots an Betreuungseinrichtungen sei der CSU dabei ein großes Anliegen. " Unser Bürgermeister Hans Thiel und die CSU-Gemeinderäte setzen sich hier seit vielen Jahren aktiv ein", betonte der Ortsvorsitzende, der ferner anmerkte, dass auch zukünftig Erweiterungen in diesem Bereich anstünden. Die CSU wolle als weiteren Beitrag zur Unterstützung von Familien die Förderung von Bildung leisten. "Wir wollen dies mit der Übergabe von 155 Kinderbüchern tun", sagte Schmalhofer, der den Barbinger Kindern zusammen mit Schriftführer Kiendl sowie Gemeinderätin Sonnauer viel Spaß beim Spielen und Lernen wünschte. Kindergartenleiterin Edith Wellner freute sich sehr über diese Bücherspende. "In unserem Kindergarten wird von ehrenamtlichen Lesepaten viel vorgelesen", sagte sie. Die Kinder würden so ans Lesen herangeführt und genießen diese Zeit.