top of page

Illkofen. Nix da Palmesel...


Mit Begeisterung suchten die Kinder die Ostereier auf einem Wimmelbild


Am Sonntagmorgen waren die Mitglieder der Illkofener CSU-Vorstandschaft, allen voran Heinrich Kroschinski zusammen mit seinen Stellvertretern Martin Hammerschmid und Dominik Attenberger sowie Kassier Thomas Pickl, Schriftführerin Stefanie Attenberger und den beiden Gemeinderätinnen Michaela Hammerschmid und Christine Kroschinski auf Achse, um die Ostereiersuche für Kinder zu organisieren und das Kuchenbüffet aufzubauen. Zwar machten die Wetterkapriolen und der starke Regen der geplanten Ostereiersuche einen Strich durch die Rechnung, aber dankbarerweise durfte der Ortsverband in das Haus der Vereine Illkofen ausweichen für das Kuchenbüffet.


Flexibel und ideenreich wie man war, musste der Nachwuchs die Ostereier statt auf einer nassen Wiese im Pfarrgarten auf einem Wimmelbild finden. Und wer die 16 Eier auf dem Bild gefunden hatte - wer nicht alle fand bei dem wurden selbstverständlich alle Augen zugedrückt, durfte sich an den gefärbten Eiern bedienen und bekam zudem noch einen Osterhasenschokolutscher sowie kleine Geschenkklammern. Die Kinder waren auf alle Fälle begeistert und denen war es sozusagen egal, dass man aufgrund verschiedener Terminüberschneidungen die Ostereiersuche auf den Palmsonntag legte. Die Erwachsenen hatten zudem die Möglichkeit gegen eine Spende beim „Kuchen to go“ die nachmittägliche Kaffeetafel aufzurüsten. Auch diese Idee kam hervorragend an. Das Geld wird der CSU-Ortsverband für weitere Aktionen dieser Art verwenden.

Der „Kuchen to go“ fand reißenden Absatz


תגובות


התגובות הושבתו לפוסט הזה.
bottom of page